14.10.21 - 18:00 Webinar
Warum Haut und Psyche
zusammenhängen

girl-3047297__480.jpg
dalia-icon2.png
trobentica-vijolična-icon2.png
lotos-icon2.png

Ich kann nur dann zu 100% für andere da sein und „aus dem Vollen schöpfen“, wenn ich mit mir selbst zufrieden bin.

Auch im Flugzeug muss ich im Ernstfall zuerst MIR die Sauerstoffmaske aufsetzen, denn erst danach bin ich wieder in der Lage anderen zu helfen! 

Sie wollen mehr für sich tun? Hier geht es direkt zur Anmeldung für den 14.10.2021 um 18:00

Warum beeinflusst Stress unsere Haut 

trobentica-vijolična-icon2.png
Wer müde und erschöpft ist, dem hilft ein Coaching um wieder in Balance zu kommen

Es gibt viele Gründe warum unsere Haut auf Stressphasen reagiert.

Einer der Bösewichte ist das Stresshormon Cortisol. Bin ich gestresst denkt mein Körper, dass eine Art Angriff stattfindet und beginnt das Cortisol zu produzieren, um Energie bereitzustellen.  Dauert diese Phase zu lange an arbeiten auch die Talgdrüsen mehr als sonst. 

Ein bedauerlicher Nebeneffekt ist, dass die Haut fettiger wird und die Poren verstopfen. Das drückt sich dann durch Entzündungen an der Hautoberfläche aus. 

 

Ziel darf es also sein, in unserem Alltag aufzuräumen, sich selbst zum Beispiel Mikromomente des Wohlbefindens zu verschaffen. Wie? .. Zur Anmeldung

  • Einblicke in die Lebenswelt der Positiven Psychologie 

  • Kosmetik-Tipps für den Alltag und zu Hause  

  • Hintergründe, warum Haut und Psyche zusammenhängen 

  • Workbook für Zuhause für alles, was gut tut. 

  • Damit steigern Sie ihre Zuversicht im Alltagstress

  • bekommen eine neue Perspektive auf die Dinge, 

  • eröffnen sich selbst Möglichkeiten, Ihre energiereiche Persönlichkeit auszuspielen

 

ganz schön gesund bedeutet für uns: offen in die Zukunft zu schauen, widerstandsfähiger zu sein und sich selbst wieder richtig schön zu finden.

Sie blühen von innen heraus auf und verlassen unser Institut mit einer strahlenden Persönlichkeit.

coaching-banner-15.png
dalia-icon2.png
dalia-icon2.png
trobentica-vijolična-icon2.png
lotos-icon2.png

Warum ich mich an erster Stelle sehen darf

Als soziale Wesen bemühen wir uns um Kontakt und Wohlbefinden bei anderen, helfen ihnen oder stellen uns selbst zurück. Mütter sind Weltmeisterinnen darin. Aber auch der berufliche Alltag verlangt oft mehr, als wir selbst bereit sind zu leisten. 

In vielen Illustrierten werden wir daher aufgefordert, den Moment zu genießen oder uns eine Sache einfach mal nur so zu gönnen - uns also an die erste Stelle zu setzen.

In diesem Webinar nehmen Sie sich ganz konkrete Impulse für Ihren Alltag mit, die über die Tasse Tee mit schöner Aussicht hinausgehen! 

Erfahren Sie mehr über den von uns entwickelten ganz schön gesund Ansatz, in dem Psychologie, Kosmetik und Ernährung ineinanderwirken. 

Buchtipp: "Die Macht der guten Gefühle" Barbara Fredrickson

Anda Birsanescu 

Janina Schweier

David Kleiner